Nationalparkzentrum

Das Besucherzentrum im österreichischen Teil des Nationalparks Neusiedler See - Seewinkel liegt am nördlichen Ortsrand von Illmitz. Es bietet für die verschiedenen Besucherschichten eine zentrale Informationsstelle und ist Basis für das umfangreiche Programm in den Bewahrungszonen des Nationalparks.

Lageplan Infozentrum

Die Adresse lautet:

Hauswiese, A - 7142 Illmitz
Tel. +43 (0)2175/3442, Fax 3442-4
e-mail: info@nationalpark-neusiedlersee-seewinkel.at


Das Informationszentrum ist ganzjährig geöffnet!
April bis Oktober MO - SO, Feiertag 8 - 17 Uhr
November bis März MO - DO 9 - 16 Uhr, FR 9 - 12 Uhr; SA, SO, Feiertag geschlossen

Short-Clip "Rund um das Nationalparkzentrum"

 

Inhaltliche Umgestaltung

Das Nationalparkzentrum befindet sich aktuell in einer Umgestaltungsphase. Im Rahmen des AT-HU Interreg Projekts "NEduNet" entsteht in den bestehden Räumlichkeiten des Gebäudes eine neue, interaktive Ausstellung. Diese soll im Frühjahr 2020 fertiggestellt und eröffnet werden.

 

Das Nationalparkzentrum ist trotzdem weiterhin geöffnet und stellt wie gewohnt die erste Anlaufstelle für Besucher des Nationalparks dar.

 

mehr erfahren...
Südostansicht

Seit der Eröffnung im Mai 1996 wird das Informationszentrum jährlich von rund 40.000 Personen frequentiert. Einen ersten Überblick über einen Teil der Kleinen Ungarischen Tiefebene bietet der jederzeit zugängliche Aussichtsturm an der Südseite des Informationszentrums. 

In 12 m Höhe lassen sich Lage und Besonderheiten dieses Naturraums leichter vermitteln.

Fotovoltaik Anlage

Der von einer Fachjury ausgewählte Entwurf des Neusiedler Architekturbüros Halbritter überzeugt durch seine Kompaktheit und durch die Unterordnung in die offenen Landschaft, die Nutzfläche von rund 1.300 m² wird erst im Inneren deutlich.

Nebeneffekt der geringen Gebäudehöhe: trotz windexponierter Lage ist der Energiebedarf niedrig. Mit überdurchschnittlicher Wärmedämmung, großen Glasflächen an der südseitigen Holzfassade, 160 m² thermischer Sonnenkollektoren und 30 m² netzparalleler Photovoltaikanlage gilt das Nationalparkhaus als umwelttechnisches Vorzeigeobjekt unter den öffentlichen Bauten. 


Selbstverständlich ist das Informationszentrum rollstuhlgerecht - im gesamten Haus gibt es keine Stufen.

Im Frühjahr 2007 wurde das neue Ökopädagigkzentrum des Fertö Hanság Nemzeti Park in Fertöújlak (Mexikopuszta) eröffnet.

Die Adresse lautet:
Fertö Hanság Nemzeti Park Igazgatóság 
Csapody István Természetiskola és Látogatóközpont 

Petöfi utca 23/a, H - 9436 Fertöújlak 
Tel. 0036-99-537-520, Fax -521 
e-mail: fhnpiinfo@fhnp.kvvm.hu

Öffnungszeiten: 
März bis September MO bis FR 9 - 16 Uhr, 
SA, SO u. FT 10 - 17 Uhr 
Oktober und November MO bis FR 9 - 16 Uhr

Kócsagvár (Reiherburg) heißt das Natioanlapark-Verwaltungszentrum des Fertö Hanság Nemzeti Park. Holzsäulen und ein 40 cm starkes Schilfdach dominieren die Architektur dieses 1.326 m² großen Gebäudes. Vorbild für die Gestaltung war die Struktur der petschenegischen Fischerdörfer, die sich an den angedeuteten Giebelhäusern widerspiegelt.

Neben den Aufgaben der Nationalparkverwaltung erfüllt die Reiherburg auch die Anforderungen der Forschungstätigkeiten des Nationalparks sowie der entsprechenden Fachveranstaltungen.